Internistische Praxis Cura Center Speyer Endoskopieturm

Ösophagogastroduodenoskopie

Magenspiegelung

 

Allgemeine Informationen

Die Magenspiegelung erlaubt es uns die Speisrröhre, den Magen und den Zwölffingerdarm mit einer kleinen Videokamera zu untersuchen und ggf. auch kleine Gewebproben schmerzfrei zu entnehmen. Die Untersuchung dauert ca 5- 10 min.

 

Mögliche Gründe zur Durchführung der Untersuchung

Beschwerden, die eine Magenspiegelung notwendig machen können sind:

  • Sodbrennen
  • Übelkeit Erbrechen
  • Schmerzen im Oberbauch
  • Schluckstörungen
  • Blutarmut
  • chronischer Husten
  • ungeklärter Gewichtsverlust

 

Ablauf in unserer Praxis

Für die Magenspiegelung ist keine besondere Vorbereitung notwendig. Sie stellen sich am Untersuchungstag nüchtern in unserer Praxis vor. Die Magenspiegelung kann unter einer Kurznarkose oder auf Wunsch auch im wachen Zustand durchgeführt werden. Nach einer kurzen Ruhephase in unserem Aufwachraum folgt anschließend ein Gespräch über die Ergebnisse der Untersuchung.