Internistische Praxis Cura Center Speyer Ultraschall

Dopplersonographie

Bei der Carotis-Duplex-Sonographie handelt es sich um eine Ultraschalluntersuchung der Halsarterien, die sich zum Nachweis von Wandveränderungen der Halsschlagadern als sehr zuverlässig erwiesen hat. Die Untersuchung ermöglicht das Schlaganfallrisiko einzuschätzen sowie Rückschlüsse auf die Arterienverkalkung (Arteriosklerose) zu ziehen. Dabei wird die Gefäßdicke  (Intima- media-Komplex- IMK) bestimmt. Eine Verbreiterung des IMK über die alters- und geschlechtsspezifische Norm gilt als Vorstadium der Arteriosklerose, die schon vor Auftreten von Verkalkungen in den Gefäßen nachweisbar ist.