Internistische Praxis Cura Center Speyer Ultraschall

Langzeit- Blutdruckmessung

Die Langzeitblutdruckmessung ermöglicht die Bestimmung des Blutdrucks über 24 Stunden. Sie ist immer dann notwendig wenn eine punktuelle Messung nicht ausreicht eine Diagnose zu stellen oder den Blutdruck richtig medikamentös zu behandeln.

Zur Messung wird eine Blutdruckmanschette am Oberarm angebracht und mit einem Aufzeichnungsrekorder, den sie am Gürtel oder in einer Umhängetasche tragen, verbunden. Die Blutdruckmessung erfolgt dann tagsüber alle 15 Minuten und alle 30 Minuten nachts. Zudem ist es erfordelich, dass der Patient die in diesem Zeitrum verrichteten Tätigkeiten dokumentieren. Die erhobenen Daten werden dann computergestützt ausgelesen.